Monatsarchiv für Oktober 2011

Wenn Werbung stinkt

Martina am 29. Oktober 2011

Alle paar Jahre müssen neue Möbel her, man richtet sich neu ein und um, neue häusliche Anregung wird dringend gebraucht. Aber was das nicht immer alles kostet. Schrecklich viel.
Nur nicht den Mut verlieren, es gibt Hoffnung.
Da gab es doch neulich diese Werbung mit dem Textilbedufter. Das sollte ich mir zunutze machen, die gebrauchten Möbel raus und den Sperrmüll rein, bisschen künstlichen Vanilletraum versprühen und schon ist für wenig Geld das neue Heim gerichtet.
Ich verschenke auch meine Waschmaschine und spare mir in Zukunft auch die Wäsche, alte Socken, seit Wochen getragene Shirts und benutzte Handtücher werden ebenfalls, vielleicht mit künstlichem Tannennadelgestankgeruch, wieder aufgemöbelt.
Ja, vielleicht sollte man auch den Abwasch sparen und das ganze lästige putzen immer und immer wieder. Einfach künstliche Zitrone darauf vernebelt und fertig. Wer würde nicht gerne von solchen Tellern essen, aus solcher Tasse den morgendlichen Kaffee über das mit Rosenaroma besprühte, ungeputzte Gebiss spülen?
Und überhaupt, wozu sich selber noch waschen? Körperspray! Überdeckt doch einfach alles mit künstlichen Duft! Jawoll!

Abgelegt unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

UV Mapping in Blender

Martina am 24. Oktober 2011

UV Mapping bzw. Unwrap in Blender und ich stehen immer noch auf Kriegsfuss miteinander.
Immerhin habe ich zwei mögliche Fehlerquellen mitbekommen und weiss inzwischen auch, wie ich Vertices schnurgerade ausrichten kann.

Fehlerquelle 1: Normalen müssen immer nach aussen zeigen, sonst zerfleddert das Mesh beim unwrappen. Bei manchen Modellen blöd, ich hatte z.B. an einem Kleidungsstück eine Rolle nach aussen gemodelt, so dass die Normalen eigentlich nach innen zeigten, und sie dann umgedreht, weil ein Render sonst unschöne Schatten geworfen hätte, aber Blender hat beim unwrappen Löcher ins Mesh gezaubert.
Ich bin schliesslich über den UV Mapper gegangen, der hat das Mesh auch mit den an dieser Stelle umgedrehten Normalen gemappt.

Fehlerquelle 2: Modifier. Modifier müssen vor dem mappen angewendet werden. Ich speichere meine Blenderfiles eigentlich immer mit noch nicht angewendeten Modifiern ab, damit ich später noch fröhlich daran herumfuhrwerken kann. Fürs mappen will das aber nicht, erzeugt ebenfalls ein zerfleddertes Mesh.

Vertices ausrichten: Loop markieren – S (Scale) – X oder Y für die Richtung, in der ausgerichtet werden soll (Z kennt ein UVMap nicht) – 0 und Enter drücken. Voilà, alle Vertices liegen in der gewählten Achse auf einer Linie.

Falls mal einer einen UVMapper erfindet, dem man nur das Mesh hinwerfen und sagen muss, ob es sich um Hose, Kleid oder Shirt handelt und er mappt alles selbständig – würde ich ihm die Füsse küssen. :biggrin:

Abgelegt unter 3D | Kommentare deaktiviert