Passwort-Sysiphus

Geschrieben von Martina am 15. Mai 2009

Habt ihr es schon bemerkt? Der rosa Riese hat seine Callcenter-Strategie geändert, jetzt gibt es keine zentrale Nummer mehr, bei der man sich minutenlang durch ein Sprachmenü quälen muss, sondern für jede Abteilung eine Extra-Rufnummer.
Da diese sinnigerweise auf den Briefen nicht aufgelistet sind, quälte ich mich heute statt durchs Sprachmenü eben durch mehrere Anrufe bei verschiedenen Abteilungen, bis ich endlich in der richtigen gelandet war.

Wie ich vorgestern schon twitterte, bin ich nämlich im Büro neuerdings von irren Maschinen umgeben. Heute war es der Router, der beim starten der Anlage zu verstehen gab, er hätte ein falsches Passwort.
Endlich im technischen Support angekommen, haben wir gemeinsam die Netzwerkeinstellungen immer wieder neu eingegeben, verschiedene Browser ausprobiert, Browsercache geleert, Browsereinstellungen runtergeschraubt, Konfigurationsprogramm für den Router zurückgesetzt und alles neu eingegeben etc.pp.
Es half alles nichts, sobald ich die Daten an den Router bzw. Server schickte, wurde wieder ein falscher Buchstabe ins Passwort eingefügt. :shocked:
Wie das zustande kommt, fragen die sich beim rosa Riesen auch. Nach über einer Stunde und mehrfachem Server wieder freigeben (wird nach glaube ich 9 Fehlversuchen automatisch gesperrt) hat der Mitarbeiter aufgegeben und mir einen Rückruftermin zwischen 11 und 12 Uhr besorgt, um das Problem von der nächsten Abteilung lösen zu lassen.
Wer rief jedoch nicht zurück? :blink:
Um halb eins habe ich selbst angerufen, bin wieder im technischen Support gelandet, nicht ohne dass die Marketingdame bei der Gelegenheit uns gleich mal das nächsthöhere Paket schmackhaft machen wollte (und ich sass, wollte eigentlich bald Feierabend machen …).
10 Minuten später, nachdem ich das Problem erneut geschildert und die gleichen Fragen noch einmal beantwortet hatte, ist man dann auf die Lösung gekommen, uns neue Zugangsdaten zuzuschicken. Ob wir ungefähr eine Woche aufs Internet verzichten könnten? 😆
Nein, Können wir nicht, der Vormittag heute hat mich schon genug Nerven gekostet. Letzten Endes bekamen wir vorläufige Zugangsdaten, die nach einer Woche gelöscht werden, oder so ähnlich, per Telefon mitgeteilt, wofür sich aber erst noch der Chef höchstpersönlich legitimieren musste.
Um eins hätte ich eigentlich Feierabend gehabt, um halb zwei waren wir endlich wieder online …

Kategorie/n: Büro
Kommentar/e: Kommentare deaktiviert für Passwort-Sysiphus
Tags: , ,

Kommentarfunktion ist deaktiviert.