Zerbröselt

Geschrieben von Martina am 30. September 2010

Ich gebe zu, Schuhe solange zu tragen, bis sie irgendwie kaputt sind, denn erstens gilt meine Leidenschaft den Taschen, nicht den Schuhen und zweitens sind sie meist sehr teuer und sollten per se schon länger als eine Saison halten.
Was mir aber heute mit den erstmals wieder herausgekramten Schnürschuhen passiert ist, hatte ich wirklich noch nie:
Die (angeblich lederne) Sohle des rechten Schuhs ist an einer Stelle komplett gebrochen. Eigentlich auch noch nicht so tragisch, aber aus dem Innenleben bröselt es heraus. :w00t: Winzig kleine, schwarze (Leder-) Flocken haben sich inzwischen im ganzen Büro verbreitet, überall, wo ich gehe, stehe und sitze, bröselt es. :w00t:
Liebe Schuhhersteller, was ist denn das für eine Qualität! Die Schuhe waren mitnichten billig oder von einer No-Name-Firma, und sie mögen zwar schon ein paar Jahre auf dem Buckel haben, aber das Leder so mir nichts dir nichts zerbröselt, habe ich echt noch nie erlebt.

Da ich derzeit nicht nach Hause gehen kann und auch kein Wechselschuhwerk im Büro vorhanden ist, habe ich mir kurzerhand Paketband unter die Sohle geklebt. Komme mir komisch vor.

Update Stunden später:
Alles Klebeband und auf Zehenspitzen durchs Büro wandeln hat nichts genützt, die Absätze beider Schuhe sind mir quasi unter den Füssen zerbröselt. Besonders peinlich, dass heute ein Hauseigentümer mit einer Mietpartei zum unterschreiben eines Mietvertrages im Büro waren und die schwarze Bröselpest natürlich aufgefallen ist.
Werde jetzt schnell nach Hause gehen, bevor die Sohlen sich komplett aufgebröselt haben …

Kategorie/n: Aufreger
Kommentar/e: Kommentare deaktiviert für Zerbröselt
Tags: , , ,

Kommentarfunktion ist deaktiviert.