Die Hormone

Geschrieben von Martina am 26. Juli 2013

Bestimmte Chemikalien in Kosmetikprodukten, die zur Konservierung und als UV-Filter eingesetzt werden, wirken wie Hormone, und zwar solche, die z.B. unfruchtbar machen. :unsure:

Ich mein, mir ist das mit der Unfruchtbarkeit inzwischen egal, ich bin in den Wechseljahren, aber wenn man bedenkt, wieviele Mädchen und Jungen sich quasi von klein auf „einschmieren“ bzw. „verschönern“, dann finde ich es schon sehr erschreckend, dass nach einer Studie des BUND 30 Prozent der Kosmetikprodukte (von Augenmakeup bis Zahnpasta wohlgemerkt!) hormonell belastet sind. :shocked:

Da der BUND eine App namens Toxfox herausgebracht hat, die per Kamerascan des Barcodes auf den Produkten blitzschnell anzeigt, ob die Produkte belastet sind oder nicht, habe ich mir sie gestern abend einfach mal heruntergeladen und bin im heimischen Bad auch gleich mehrfach fündig geworden.

Das Waschgel fürs Gesicht – hormonbelastet.
Das Gesichtspuder – hormonbelastet, und zwar gleich zweifach.
Auf den Döschen für die Gesichtscreme befand sich leider kein Barcode; aber immerhin war mein Deo (an meine Haut lasse ich nur Wasser nur CD :biggrin: ) unbelastet und die Zahnpasta ebenfalls.

Beim nächsten Gang in die Drogerie werde ich jedenfalls die Produkte vorab scannen, bevor sie im Einkaufskörbchen landen. Bin mal gespannt, ob man mich dabei kritisch beäugt und gegebenenfalls sogar des Ladens verweist. :ninja:

Kategorie/n: Aufreger
Kommentar/e: Kommentare deaktiviert für Die Hormone
Tags: , ,

Kommentarfunktion ist deaktiviert.