Es lief

Geschrieben von Martina am 15. Oktober 2014

Zurück aus dem Urlaub war es auch zügig mit der Erholung vorbei: ein defekter Toilettenspülkasten hatte einen recht grossen Wasserschaden am Gemäuer verursacht.
Ich musste mein Wohn-/Arbeitszimmer räumen, Möbel und Hausrat im Keller verteilen, dann wurden Fussböden und Tapete heruntergerissen, seitdem läuft Tag und Nacht das Trocknungsgerät. Die optimistische Annahme, dass nach ein paar Tagen alles wieder trocken wäre, ist neu entdeckten Wasserschäden und sich jetzt noch zeigendem Schimmel gewichen. Es wird wohl doch auf die von der Trocknungsfirma prognostizierten 2 Wochen hinauslaufen. :wassat:

Wahrscheinlich werde ich hernach das stete heulen und brausen des Trocknungsgerätes vermissen …

Danach steht natürlich eine grössere Renovierungsaktion an, auf zwei Etagen müssen Tapeten erneuert, bei mir muss der Fussboden neu verlegt werden. Vom Wiedereinzug ins Wohnzimmer und dem kompletten Abwasch allen Hausrates darin ganz zu schweigen.

Ich bin jedoch froh, dass das ganze nicht, wie in solchen Fällen bei uns üblich, kurz vor Weihnachten passiert ist. 😉

Kategorie/n: In eigener Sache
Kommentar/e: Kommentare deaktiviert für Es lief
Tags: , ,

Kommentarfunktion ist deaktiviert.