Rückrufe

Geschrieben von Martina am 22. April 2015

Seit November letzten Jahres habe ich ein neues Auto, seit gestern habe ich den zweiten Rückruf für dieses neue Auto. In nicht einmal einem halben Jahr darf ich zum zweiten Mal wegen technischer Ausfälle/Störungen zur Werkstatt fahren. Beim ersten Mal war es irgendwas mit den Airbags, glaube ich, jetzt ist es das ESP.
(Und ich wunderte mich schon die ganze Zeit, warum mein Auto beim kleinsten Windstoss so bedenklich schwankt. :w00t: )
Besonders witzig ist mir die Antwortkarte aufgestossen, die man ausfüllen soll, wenn das Auto nicht mehr im eigenen Besitz ist. Als Begründung dafür steht u.a. „verschrottet“ zur Auswahl. :ermm:

Für meinen Kopf sollte ich wohl auch einen Rückruf veranlassen, erst schmerzte der Schädel vier Tage lang, gestern zum krönenden Abschluss musste ich während des Abendessen fluchtartig den Tisch verlassen, weil der Kreislauf mich zu Boden zwingen wollte, bis zum Sessel schaffte ich es aber noch.
Nächstes Mal nehme ich wieder brav meine Schmerztabletten ein, sobald eine Migräneattacke heranreitet.
Dabei dachte ich, wegen Wechseljahren und so sollte das monatliche, hormonelle Ungleichgewicht doch langsam weniger werden …

Kategorie/n: Aufreger
Kommentar/e: Kommentare deaktiviert für Rückrufe
Tags: , , ,

Kommentarfunktion ist deaktiviert.