Schleimbeutelentzündung

Geschrieben von Martina am 27. Februar 2015

Vorgestern war ich wieder „walkwandern“ in der Dorfumgebung, ich bin ja immer noch auf der Suche nach einem geeigneten Laufpfad. Nach dem inzwischen wieder weggetauten Schnee blieb jede Menge aufgeweichter Matschboden zurück, der dank tiefer Treckerfurchen und schräger Hanglage leider überhaupt nicht zum laufen geeignet ist, abgesehen von der Tatsache, dass dieser Weg wieder einmal mitten in einer diesmal stacheldrahtbewehrten, umzäunten Wiese endete.
Ein Weg zur anderen Dorfseite hinaus bleibt nun noch übrig, wenn auch das nix ist, werde ich mir eine Strecke am Stadtrand abstecken und mich mit wahrscheinlich vielen Hunden balgen müssen. 😉

Da ich immer noch Schmerzen in der linken Hüfte habe, die nach dem walken trotz Muskelgold schlimmer geworden sind, wird sich mein Lauftraining aber noch ein bisschen nach hinten verschieben.
Ich vermute stark, dass ich mir wegen Überbelastung eine Schleimbeutelentzündung eingehandelt habe. Diese verheilt zwar eigentlich von selbst, dazu bedarf es aber Ruhe und Geduld, mehrere Wochen können damit ins Land ziehen.
Nun denn, ich werde weiter einreiben und erstmal nur Krafttraining ohne laufen machen.

Kategorie/n: Allgemein
Kommentar/e: Kommentare deaktiviert für Schleimbeutelentzündung

Kommentarfunktion ist deaktiviert.