Monatsarchiv für März 2016

Windows 10 …

Martina am 16. März 2016

Auf dem Laptop habe ich Windows 10 nach dem testweisen Upgrade gaaaanz schnell wieder entsorgt bzw. ein Downgrade durchgeführt – das hatte mir alles durcheinandergewürfelt, das wollte ich nicht.
Den neuen Desktop-PC habe ich jedoch gleich mit Windows 10 bestellt, da ich ja alles neu installieren muss (immer noch fehlt so einiges), habe ich erstens alle „Horchaktionen“ von Microsoft gleich im Ansatz unterbunden (hoffe ich) und kann zweitens von Anfang ein bisschen sortieren, so wie ich es gern hätte. Die vermaledeiten „Apps“ im Startmenü, die sich partout nicht mehr gruppieren lassen wollen, nehme ich dabei erstmal zähneknirschend in Kauf. Dabei hasse ich es, wenn mir jemand oder etwas eine (Nicht-) Hierarchie zwangsverschreiben will. :getlost:

Naja, egal, ich bin also immer noch am Software installieren, im Laufe der letzten Jahre hat sich da einiges angesammelt, was ich für den 3D-Krams brauche.
Ein Programm hat bisher gezickt und mir eine missing mfc120u.dll vorgeworfen. Nach längerem suchen im Internet habe ich dann gestern endlich die Lösung gefunden, und zwar, ohne dass irgendwelche ominösen Diagnose- und Repair-Tools installiert oder gar gekauft werden müssen.

Es ist eigentlich ganz einfach: nur das betreffende File herunterladen (opendll o.ä. sollten da helfen) und bei 64-bit Systemen in den Ordner c:\Windows\SysWOW64 verschieben – nicht, wie es meist vorgeschlagen wird, in c:\Windows\System32 – und alles wird gut. 🙂

Abgelegt unter Technikgedöns | Kommentare deaktiviert für Windows 10 …

(Morgen-) Routine

Martina am 10. März 2016

Früher war ich ein Morgenmuffel, habe lieber bis zur letzten Sekunde im Bett gelegen und mich hernach abgehetzt, um rechtzeitig zur Arbeit zu kommen.
Seit Monaten schon habe ich aber erfolgreich eine neue Routine implementiert, und zwar so erfolgreich, dass auch die zweiwöchige Unterbrechung wegen des grippalen Anfalls diese Routine nicht zum einschlafen (buchstäblich 😉 ) bringen konnte. Soll heissen, seitdem ich wieder halbwegs genesen bin, wird auch die Morgenroutine wieder absolviert.

Und das geht so:
– Aufstehen um 6, auf die Toilette wanken, Wasser lassen und zurück ins Bett, Wasser trinken.
– 5 Minuten autogenes Training (muss leider momentan höllisch aufpassen, dass ich dabei nicht wieder einpenne, deshalb ist der Wecker noch nicht abgestellt, sondern läutet alle 9 Minuten).
– Aufstehen, die Sportleggins überstreifen und ungefähr 30 Min. Training auf dem Rebounder/Minitrampolin absolvieren.
– Noch mehr Wasser trinken, dabei die Pillen einnehmen, die man halt so braucht (Grünfutter, Spirulina, Lactrase, Vitamine und Co.).
– Duschen, anziehen, evt. noch einen Kaffee trinken.
– Auf der Fahrt ins Büro noch frisch einkaufen, im Büro angekommen gibt es endlich Frühstück. 😉 Das besteht meist aus einem frisch gemixten grünen Smoothie (dafür der Einkauf) oder Müsli mit frischen Früchten (dafür der Einkauf) zusammen mit einem Cappuccino.

Das läuft wirklich sehr gut. Jetzt fehlt mir nur noch eine anständige Abendroutine, am Ende des Tages bin ich leider oft so abgeschlafft, dass ich die geplanten Tätigkeiten nicht mehr ausführe. Peu à peu werde ich mich aber auch da rantasten, bis es sitzt. 😆

Abgelegt unter Fitness und Food | Kommentare deaktiviert für (Morgen-) Routine

Der Preis am Regal …

Martina am 1. März 2016

… ist nicht bindend. Habe ich gerade gelernt, als die laut Regalauszeichnung 1,99 € pro kg kostenden Birnen an der Kasse plötzlich 2,79 € pro kg kosten sollten. Die Kassiererin ist zwar mit dem Preisschild zur Marktleiterin gegangen, diese hat das Schild dann aber umgehend entsorgt und wollte mir den „alten“ Preis nicht gönnen. Muss sie auch nicht, die Birnen habe ich dann jedoch schon aus Prinzip zurückgehen lassen.
Die Kassiererin hat den Betrag zwar brav wieder ausgebucht, mir dafür aber einen Posten Obst/Gemüse zusätzlich für 1,49 € dazugemogelt (wahrscheinlich doppelt auf die Taste gedrückt) …
Wenn man nicht immer aufpasst, wie ein Luchs, wird man doch echt überall und immer beschissen. :getlost: (Sorry, aber ich bin grad ziemlich angepisst.)

Abgelegt unter Aufreger | Kommentare deaktiviert für Der Preis am Regal …

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Durch die Nutzung der Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Info | Schliessen