Windows 10 …

Geschrieben von Martina am 16. März 2016

Auf dem Laptop habe ich Windows 10 nach dem testweisen Upgrade gaaaanz schnell wieder entsorgt bzw. ein Downgrade durchgeführt – das hatte mir alles durcheinandergewürfelt, das wollte ich nicht.
Den neuen Desktop-PC habe ich jedoch gleich mit Windows 10 bestellt, da ich ja alles neu installieren muss (immer noch fehlt so einiges), habe ich erstens alle „Horchaktionen“ von Microsoft gleich im Ansatz unterbunden (hoffe ich) und kann zweitens von Anfang ein bisschen sortieren, so wie ich es gern hätte. Die vermaledeiten „Apps“ im Startmenü, die sich partout nicht mehr gruppieren lassen wollen, nehme ich dabei erstmal zähneknirschend in Kauf. Dabei hasse ich es, wenn mir jemand oder etwas eine (Nicht-) Hierarchie zwangsverschreiben will. :getlost:

Naja, egal, ich bin also immer noch am Software installieren, im Laufe der letzten Jahre hat sich da einiges angesammelt, was ich für den 3D-Krams brauche.
Ein Programm hat bisher gezickt und mir eine missing mfc120u.dll vorgeworfen. Nach längerem suchen im Internet habe ich dann gestern endlich die Lösung gefunden, und zwar, ohne dass irgendwelche ominösen Diagnose- und Repair-Tools installiert oder gar gekauft werden müssen.

Es ist eigentlich ganz einfach: nur das betreffende File herunterladen (opendll o.ä. sollten da helfen) und bei 64-bit Systemen in den Ordner c:\Windows\SysWOW64 verschieben – nicht, wie es meist vorgeschlagen wird, in c:\Windows\System32 – und alles wird gut. 🙂

Kategorie/n: Technikgedöns
Kommentar/e: Kommentare deaktiviert für Windows 10 …
Tags: , , ,

Kommentarfunktion ist deaktiviert.