Immer übersetzen? Nein, danke.

Mit dem neuesten Firefox Update kommt auch ein Übersetzungsfeature. Schön.
Um das zu feiern, bietet man der geneigten Userin bei jeder Website, die – in meinem Fall – nicht auf deutsch ist, eine Übersetzung an. D.h. es ploppt ein Popup auf und fragt sinngemäss „Darf ich dir das übersetzen?“ Unschön. Nach dem dritten Tab sogar nervig.

Kann man aber abstellen, wobei ich mir wünschte, man hätte nur einmal darauf hingewiesen, dass es das gibt, und es dabei belassen. Mich nerven auch die Werbepopups, die sich einem Text in den Weg schieben.

Also, abstellen, genau. Das geht so:

1. Oben in der Browserleiste auf das Symbol mit dem kleinen A klicken (erscheint nur auf nicht-deutschen Seiten, und erkennt übrigens auch die Sprache der aufgerufenen Seite)

Symbol fürs übersetzen

2. Auf das Zahnrad klicken.

Zahnrad anklicken

3. Wenn man den Haken bei „Übersetzung immer anbieten“ sieht, einfach darauf klicken, der Haken ist weg und Übersetzung wird nur noch angeboten, wenn man aktiv auf das Symbol klickt.

nicht mehr automatisch Übersetzung anbieten