Warnung vor der Warnung

Sowas hätte ich heute gerne gehabt.
Auch wenn man durch die Medien ausreichend aufgeklärt wird, während der Arbeit vergisst man das doch wieder. Und so sass ich senkrecht im Stuhl und rutschte mit der Maus aus, als der Alarm losging.
Was vergleichsweise harmlos ist, möchte nicht wissen, was passiert, wenn schreckhafte (und ältere) Menschen gerade am öffentlichen Verkehr teilnehmen, zu Hause auf der Leiter stehen, eine Treppe nach unten gehen o.ä.

Wenigstens einen anschwellenden Warnton würde ich mir wünschen.
Nicht dieses überfallartige, laute Tröten, das mir per Smartphone und Smartwatch entgegenschallte, und zwar gleich aus zwei Apps (Katwarn und Nina) und über Cell Broadcast.

Warum überhaupt 2 Apps? Ich bin ein Backup Freak, ich muss immer was in Reserve bzw. doppelt haben, falls eins mal nicht funktioniert. Bei Katastrophenalarm eben auch.