Air Liquide

Nach der Europawahl und der Ankündigung von Neuwahlen in wenigen Wochen in Frankreich gibt es offensichtlich Turbulenzen an der Börse.
Nicht nur im Bankensektor, wie grad überall zu lesen, sondern auch beim französischen Unternehmen Air Liquide, von dem ich seit 2015 Aktien besitze, gab es einen ordentlichen Rutsch nach unten, irgendwas bei minus 10 Prozent gleich zum Handelsstart.
Ja, da habe ich mir auch die Augen gerieben, als ich heute morgen ins Depot schaute.
Besonders schade, weil Air Liquide gerade letzte Woche eine optimistische Nachricht verbreitete und von einigen Analysten auf „übergewichten“ hochgestuft wurde.

Wenn man es platt ausdrücken will: diese ganze rechtsextreme Scheisse war nie, ist nie und wird nie gut für Gesellschaft und Wirtschaft sein. 🙁

Schreibe einen Kommentar