Kiva Statistik

Heute wurde mein monatlicher Beitrag für Kiva, die Mikrokreditgeberplattform, abgebucht, inklusive Spende an Kiva für die Verwaltung der Plattform.
Zeit für ein bisschen Statistik:
Die verliehene Summe beläuft sich auf etwas über 1700 $, aktuell sind fast 295 $ verliehen, fast 1374 $ wurden mit einem Währungsumrechnungsverlust von ca. 7 $ zurückgezahlt.
Ungefähr 15 Kreditnehmerinnen sind mit ihrer Rückzahlung in Verzug oder ausstehende Rückzahlungen sind endgültig abgeschrieben, diese Summe beläuft sich bei mir zur Zeit auf etwas mehr als 18 $.

Wobei mir die säumigen Rückzahlerinnen wirklich nicht weh tun. Alle haben ein Interesse daran, ihre Kredite zurückzuzahlen, viele leihen sich ja immer wieder kleines Geld, um ihr Unternehmen weiterzuentwickeln. Manchmal gerät man trotzdem in Schieflage, die Ernte fällt schlechter aus, als kalkuliert, es gibt eine (neue) Krise, Krieg, Katastrophen usw. Alles, was man beim besten Willen nicht beeinflussen kann.

Wer bei Kiva finanziell engagiert ist, sollte sich dessen bewusst sein. Ich bin jedenfalls fest davon überzeugt, dass niemand einen Mikrokredit aufnimmt, in der bösen Ansicht, ihn nicht zurückzahlen zu wollen.
Das Geld sollte man in diesem Fall persönlich einfach abschreiben und weitermachen, wenn es möglich ist.
Wie Kiva oder die involvierten Organisationen im jeweiligen Gebiet das handhaben, weiss ich nicht, sanktioniert wird es jedenfalls nicht, soweit ich weiss, viel eher schaut man wohl, wie man unterstützen kann, z.B. mit finanzieller Bildung.

Jedenfalls, ich zahle einfach weiter monatlich meine 5 $ , damit lassen sich diese eher geringfügigen Verluste locker ausgleichen.

Schreibe einen Kommentar