Archiv für das Tag 'Aktien'

Reverse Split

Martina am 1. Juni 2020

Man – ich – lernt ja nie aus, was das Aktiengeschäft angeht. Ende letzten Monats wurde ich mit der Nachricht über die Ausführung einer Order überrascht, die ich nicht in Auftrag gegeben hatte und über die ich weder vorher noch hinterher irgendwelche Informationen bekommen hatte.
Es ging um Aurora Cannabis, die, wie ich erst nach eigener Recherche erfuhr, einen Reverse Split durchgeführt hatten, um nicht von der Börse zu fliegen. Soweit, so gut oder so schlecht.
Ich wunderte mich jedoch ebenfalls, dass ich keine neuen Aktien erhielt. Erst nach weiterer Recherche las ich, dass Anleger, die weniger als 6 Aktien hielten, einfach gekickt wurden. Nun hielt ich zwar mehr als diese 6 Aktien, beim Reverse Split kam jedoch ein Verkauf von 0,irgendwas Aktie heraus.
Es muss ich dann wohl um die Anzahl nach diesem Split handeln, womit ich also definitiv rausgeflogen bin.
Was mich zwar nicht glücklich macht, aber da es sich trotz alledem um keinen grossen Verlust handelt, kann ich es verschmerzen.
Der Kauf dieser Aktie geht sowieso auf eine Empfehlung zurück, und damit bin ich zum zweiten Mal reingefallen, weil ich nicht auf mein eigenes „Bauchgefühl“, sondern auf andere gehört habe.
Erst war es das Modeunternehmen, jetzt die Cannabisproduzenten.
Fazit: nur noch auf mich hören. 😉

Abgelegt unter In eigener Sache | Keine Kommentare

Virtuelle Hauptversammlung

Martina am 23. April 2020

Seit einigen Jahren, Chef sei Dank, besitze ich einige Aktien, und habe bei der Handelei damit schon fast alles erlebt, was es zu erleben gibt:
– Fehlkäufe, also Aktien, die nun knapp an der Wertlosigkeit im Portfolio vor sich hindümpeln;
– Insolvenz, hier ein Unternehmen aus der Modebranche, dessen Insolvenz mir eine Wertlosausbuchung aus dem Depot beschert hat;
– Überflieger, die sogar derzeit ein Plus von fast 100 % einbrachten;
– „normales“ Auf und Ab der Aktien;
– irgendwie „azyklisches“ Auf und Ab von Aktien;
– Aktien, die nicht so richtig aus dem Quark kommen;
– Umwandlung von Inhaber- zu Vorzugsaktien (oder war es umgekehrt?);
– Rückzug eines Unternehmens;
etc. pp.

Was ich aber noch nie gemacht habe, ist, an einer Hauptversammlung teilzunehmen.
Dank Corona tat sich nun aber eine Möglichkeit auf, ein Unternehmen hält nämlich seine nächste HV virtuell ab, und so sicherte ich mir gerade eine Eintrittskarte.
Über welchen Weg bzw. welches Tool ich teilnehmen kann, erfahre ich hoffentlich noch.
Und dann kann ich diesen Punkt auch abhaken. 😉

Ach ja, mein Portfolio ist natürlich zwischendurch auch in der Gesamtheit ins Minus gerutscht, hat sich erstaunlicherweise aber schon wieder einigermassen erholt, wenn auch noch nicht bis zu dem Vor-Corona-Niveau.
Meine Risikobewertung scheint momentan trotzdem an „D“ festgetackert zu sein, wo vorher immer so ein „B“ oder „C“ drin war.
Die schlechteste Bewertung ist übrigens „E“, schlimmer geht’s dann nicht.

Abgelegt unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Virtuelle Hauptversammlung