Schlagwort: Hologramme

Im Dschungel

Die Welt erlebt – schon seit Jahren, möchte ich behaupten – einen Faunen- und Florenschnitt, d.h. ein Massensterben von dem, was kreucht und fleucht und blüht.
Viele Tierarten können nur noch im Zoo bewundert werden, das letzte Nashorn ist bald eine ferne Erinnerung, etc.pp.

Daran musste ich beim lesen der News denken, die es als grosse Errungenschaft herausstellt, dass im Zirkus die Tiere nur noch digital als Hologramme zu sehen sind.
Im Grunde sehr lobenswert, sollten sich alle Zirkusse überlegen, die Tiere für das Vergnügen des Publikums Männchen und Höpschen machen lassen.

Wenn das so weitergeht, werden wir ausgestorbene Tiere und Pflanzen einfach digital wieder auferstehen lassen. Dann fährt man in den Zoo und guckt sich Hologramme hinter Gittern an. Oder so.

Oder man macht Safari und schiesst sich einen Hologramm-Elefanten und schneidet diesem das Elfenbein ab. Ich könnte mir vorstellen, dass auf dem wer-ist-die-irrsinnigste-Person-der-Welt Markt auch dafür Leute viel Geld, viel Umwelt und viel Klima ausgeben werden.

Dumm nur, dass man damit weder Durst noch Hunger stillen kann.
Aber trotzdem, einfach fantastisch, was die Technik so alles hergibt …