Archiv für das Tag 'Statistik'

Ich bin viele

Martina am 19. Mai 2015

Vorgestern hat sich doch wieder so ein Spacken mit einer meiner E-Mail-Adressen angemeldet, diesmal bei Pinterest. Vielleicht war es nur ein Tippfehler, mir wurscht, ich hab‘ ihm/ihr trotzdem die Suppe versalzen und das Konto nach Änderung des Passwortes gleich mal gelöscht. :tongue:
Irgendwie passiert mir sowas viel zu oft. Genauso, wie früher mein Anrufbeantworter regelmässig durch Unbekannte traktiert wurde, die ihre Heizung repariert haben wollten, vom Bahnhof abgeholt oder zur ärztlichen Behandlung gebeten werden wollten, so werde ich bzw. meine alter egos inzwischen bei allerlei sozialen Netzwerken geführt.
Aber nicht, wenn ich es verhindern kann! :devil:

BTW, letzte Woche (Urlaubswoche!) habe ich laut Runtastic angeblich 7459 kcal durch Bewegung verbrannt, fast 700 mehr als in der Woche davor. Bin ich gut oder bin ich gut. :biggrin:
Der Zuwachs liegt aber wahrscheinlich daran, dass ich es doch geschafft habe, die Fitbit-Daten zu Runtastic (und Runkeeper) zu schicken. Das geht leider nicht über die App, sondern nur auf der Website: einloggen, im Account zu Einstellungen wechseln und links in der Navileiste ganz unten auf Geräte klicken, dort erscheint tatsächlich „Fitbit“ – und es klappt.

Achja, auch Fitbit schickt mir wöchentliche Statistiken, sogar zweimal, weil – keine Ahnung. 😉
Einmal darf sie hier ins Blog, mit einem durchschnittlichen Kalorienverbrauch von über 2000 kcal liege ich nach den neuesten Erkenntnissen nämlich ordentlich über dem, was die DGE für Frauen meines Alters und Aktivitätslevels empfiehlt.

Fitibit Statistik

Besonders schön auch die Einschlafzeit von einer Minute, anscheinend falle ich schon schlafend ins Bett, wobei ich genau weiss, dass dem nicht so ist und ich mich immer noch frage, wie die Fitbit das misst. :biggrin:

Abgelegt unter In eigener Sache | Kommentare deaktiviert für Ich bin viele

Muh und Mäh

Martina am 2. August 2010

Der Grossteil meiner Leser kommt aus China (44 %), gefolgt von der englischsprachigen Meute (24 %) und den Russen (16 %), die das kleine Wyberlog übrigens seit Wochen mit ihrem Referrerspam überziehen, den selbstverständlich nur ich sehe, und der deshalb vollkommen wertlos ist, wenn nicht sogar überflüssig, wie SPAM an sich ja schonmal überflüssig sein kann, äh wo war ich doch gleich? Achja, ganze 5 % der Leserschaft scheint des deutschen mächtig zu sein. Ich verstehe meistens auch nur Bahnhof, von daher – nicht so schlimm. :ninja:

Beim Neubau nebenan wird gerade das Dach gedeckt, ich kann das von der Couch aus wunderbar beobachten. Vorhin kletterten zwei Dachdecker leichtfüssig an den Dachbalken entlang, einer der Helden zog nochmal an seiner Zigarette und schnippte diese dann ebenso leichtfüssig übers Dach auf wo immer sie dann hinfallen könnte. Das sind noch wahre Männer. :blink:

Und überhaupt, ich wusste bis heute nicht, dass ein Schmutzfleck auch Bakterien enthalten kann, pfui Teufel abar auch. :shocked: Danke für diesen wertwollen Hinweis, liebe Reklamatisten.

Zu guter Letzt bekomme ich seit einigen Tagen wieder lukrative Jobs angeboten, zunächst waren es im Nebenverdienst bis zu 3001 € monatlich, danach schon 3002 €. Bei 3003 € wollte ich eigentlich zusagen, leider bin ich immer noch Nebenjoblos.

Abgelegt unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Muh und Mäh