Archiv für das Tag 'Steuer-Aussenprüfung'

Und er prüft und prüft

Martina am 3. März 2009

Nachdem eine schwere Kiste mit Buchungsunterlagen gebracht ward, kam auch der Finanzbeamte zum zweiten Teil der Steueraussenprüfung vorbei. Er schniefte und hustete die ganze Zeit vor sich hin und war schlecht gelaunt.
Das Buchhaltungsunternehmen hat nämlich alle Buchungen ohne Buchungstext eingegeben und kann zu allem Überfluss keine Buchungsdaten auf CD präsentieren, die elektronische Verarbeitung wurde irgendwo outgesourced, die Firma existiert nicht mehr, wasweissdennich.
Das Buchhaltungsunternehmen hat allen Ernstes gesagt, der Finanzbeamte könnte ja die Buchungen anhand der mitgelieferten Belege prüfen. :blink: Da war der Finanzbeamte aber schon sehr schlecht gelaunt. Und obwohl wir überhaupt nichts dafür können, es handelt sich um den Zeitraum des Unternehmensübergangs, wird für diesen Zeitraum mindestens eine böse Bemerkung, wenn nicht eine Steuerschätzung herauskommen.
Ich sag‘ ja, wenn man nicht alles selber prüft …

Abgelegt unter Büro | Kommentare deaktiviert für Und er prüft und prüft

Mein Tag mit dem Finanzbeamten

Martina am 13. Januar 2009

Bei der letzten Steuer-Aussenprüfung haben wir den Herrn im Dachkämmerlein untergebracht, u.a., weil wir unten im Büro keinen Platz hatten. Es war übrigens ein brüllend heisser Sommer und das Dach schlecht gedämmt. :whistle:

Inzwischen sind wir umgezogen und der einzige Platz befindet sich in meinem Büro. Wo es sich der Herr heute am Konferenztisch gemütlich machte.  Der Chef plauderte freigebig über die Firmengeschichte und der Beamte machte sich fleissig Notizen. Das dicke Ende kommt dann, wenn der Beamte seiner Aufgabe gemäass die Angemessenheit eines Miet- und eines Pachtvertrages prüft, ich glaube, Chef war da etwas zu grosszügig mit seinen Informationen.
Grundsätzlich sollte man dem Finanzamt ja nur Fragen beantworten, nicht alles von selbst heraussprudeln, aber meine strengen Blicke gen Chef haben leider nichts gefruchtet. 😉

Abgelegt unter Büro | Ein Kommentar