Archiv für das Tag 'Magenschmerzen'

Fitnessbericht

Martina am 8. Juni 2015

Letzte Woche habe ich trotz weniger Gesamtaktivitäten und weniger „geradelter“ Kilometer nur 17 kcal weniger verbrannt als in der Vorwoche, sagt Runtastic.
Da hat sich der Wechsel des Studios von der kleinen Physiotherapiepraxis zu einem anderen, grossen Studio mit vielen Geräten doch gelohnt. 😉
Das habe ich auch daran gemerkt, dass ich nach dem donnerstäglichen Training am Freitag tatsächlich einen Anflug von Muskelkater verspürte. Yeah.
Gewichtsmässig tut sich immer noch nichts, obwohl ich mich eigentlich „leichter“ fühlte. Das Wochenende hat das aber leider wieder zunichte gemacht. Erst hatte ich am Samstag Magenschmerzen, die ich auf den geräucherten Fisch von Freitag abend verwies, dann hatte ich auch Sonntag Magenschmerzen, die ich auf die gesamtfettige Ernährung (grillen) abschob. Sonntag habe ich mich daher etwas zurückhaltender versorgt, heute daher auch (noch) keine Magenschmerzen.
Irgendwie darf ich mir solche Ausreisser nicht mehr erlauben, nicht zu viel Obst, nicht zu viel Fett, nicht zu viel geräuchertes, nicht zu viel Kaffee, nicht zu viel dies und das. Uff. Man muss es positiv sehen: in manchen Dingen kann biederes Mittelmass sogar gesund sein …

Mein Jawbone UpMove ist übrigens verloren, Mittwoch muss es mir auf dem Weg nach Hause, mit Unterbrechung beim nächstgelegenen Supermarkt und in der Post-Apotheke, irgendwo aus der Hosentasche gerutscht sein. Am nächsten Tag bin ich zwar alle Wege noch einmal abgegangen, habe es aber natürlich nicht mehr gefunden.
Obwohl ich ja das Fitbit Surge habe, irgendwie fehlt es mir doch. Hmm.

Abgelegt unter Fitness und Food | Kommentare deaktiviert für Fitnessbericht

Schmerz

Martina am 20. Mai 2015

Seit gestern abend/nacht weiss ich wieder, was es heisst, sich vor Schmerzen zu krümmen. :unsure:
Entweder ist es erneut eine Magenschleimhautentzündung oder irgendwas essbares war doch nicht essbar.
Oder die getrockneten Apfelringe vertrage ich nicht mehr, obwohl ich sie schon die Tage vorher genossen hatte, und da ist wirklich nichts drin ausser getrockneten Äpfeln, kein Antioxidationsmittel, kein Zucker, kein Irgendwasverstärker, nur Äpfel. Die aber konzentriert, weil getrocknet. Vielleicht mag der Magen diese geballte Häufung an Ballaststoffen nicht.
Ich lag jedenfalls gefühlte Stunden in Embryostellung im Bett, nachdem ich es wirklich nur in gebückter Haltung schaffte, zur Medikamentenschublade zu wanken, um mir zwei Omeprazol einzupfeifen.
Und der Schmerz lauert immer noch, ich fühle es. Deshalb habe ich mir heute morgen zum Frühstück noch eine Tablette gegönnt, damit ich unbesorgt zur Arbeit gehen kann.
Achja, diese ganzen Zipperleins gehen mir langsam auf die Nerven. :angry:

Abgelegt unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Schmerz