Archiv für die Kategorie 'Allgemein'

Zollamt

Martina am 25. März 2015

Liebe Versender aus dem aussereuropäischen Raum, bitte denkt doch daran, aussen an eurer Sendung Lieferschein bzw. Rechnung anzubringen.
Ich musste gestern durch die ganze Stadt zum Zollamt gurken, um eine Rechnung über den Inhalt des Briefchens abzugeben.
Ich dachte zuerst, es ginge nur darum, nachzuweisen, dass der Wert der DVD unter der Einfuhrgrenze liegt, was der Fall war.
Dann durfte ich die Sendung aber noch öffnen, die enthaltene DVD herzeigen und bestätigen, dass sich keine Software darauf befindet. Auf meine Antwort, dass die DVD nur 3D Content beherbergt, kam so gar keine Reaktion, anscheinend wusste mit der Begrifflichkeit niemand etwas anzufangen. :wink:

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare

Freeletics Woche 8b

Martina am 23. März 2015

Das letzte WO der 8. Coachwoche habe ich gestern fest entschlossen – übersprungen. :whistle: Ich wollte weder 2 km mit Hüftschmerzen durch den gefrorenen Matsch rennen (Samstag hat es geschneit …), noch Rückenschmerzen wegen exessiver Wiederholung von Froggers riskieren.
Daher schaltete ich eine Woche weiter. Und ich dachte noch so, ich hätte lange keine Burpees mehr gehabt. Nächste, also diese Woche habe ich gleich zweimal Appollon mit Burpees bekommen. Und mit jeder Menge 400 m Sprints. stöhn
Dazu noch ein Kentauros Strength mit Burpee Deep Frogs und High Jumps und so. weiter stöhn Wie gut, dass ich mir just eine Bauchbinde zur Stützung des Rückens zugelegt habe, die kann ich dann ja gleich mal testen.
Aber zurück zur vergangenen Woche, es gab nur ein Freeletics-WO, dafür war ich jedoch zweimal im Studio. Montag war super, habe zwar noch ein bisschen den linken Oberarm geschont, aber ordentlich Gewichte erhöht: Beinpresse 90 kg, Beincurler 40 kg, Beinpresse (Schlitten) 64 kg, Latzug 40 kg usw. :biggrin:
Das aufwärmen auf dem Ergometer wurde ebenfalls mit einer neuen besten Durchschnittsgeschwindigkeit gekrönt, 6,4 km in 10 Minuten. Anfangs war ich froh, 5 km zu schaffen.
Freitag ging das mit dem Ergometer nicht ganz so gut, mir steckte bestimmt die Sonnenfinsternis in den Knochen, die ich vormittags am Hainberg-Observatorium genossen habe. Die Gewichte blieben jedoch gleich, trotzdem ich von Gaia Strength ein wenig Muskelkater in den Waden hatte.
Gestern habe ich statt FL nur ein paar kleinere Excercises gemacht und anhand (m)einer neu erworbenen Trainingsapp (Butt und Sixpack) das Training weiterverfolgt.

Apropos App, Madbarz hat endlich seine App öffentlich zugänglich gemacht. Die habe ich mir zwar schon heruntergeladen und einen Blick hinein geworfen, sie aber noch nicht intensiv beguckt.

Die Ernährungsumstellung flutscht nicht ganz so, wie ich mir das vorgestellt habe, am Wochenende waren es z.B. viel zu viele Kohlehydrate und zu viel Fett. Bisher habe ich es jedenfalls noch keinen einzigen Tag geschafft, unter 100 g KH zu bleiben und gleichzeitig genügend Eiweiss aufzunehmen.

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare

Caliper

Martina am 20. März 2015

Nach einem kleinen Umweg von Braunschweig über Kassel (zur Sicherheit wurde bei der Sendungsverfolgung alles doppelt eingecheckt ;) ) ist das Caliperdings gestern nun doch bei mir aufgeschlagen.
Heute morgen habe ich gleich mal eine erste Messung vorgenommen und wenn ich mich nicht arg “vermessen” habe, was theoretisch möglich wäre, wenn ich die Bauchfettfalte nicht an der richtigen Stelle getroffen habe, liegt mein KFA nicht bei über 36 %, wie die Waage mir doch tatsächlich weismachen will, sondern bei normalen, also für mein Alter normalen 26 Prozent.
Ich werde das nochmal anhand des PDFs überprüfen, das eine Auswertung anhand verschiedener Messstellen ermöglicht.
Sicher ist auf jeden Fall: bisschen Speck muss noch weg. :biggrin:

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare

Päckliche Umwege

Martina am 18. März 2015

Da ich meiner Waage schon lange nicht mehr traue, zumindest der Körperfettanzeige (Hey, ich baue Muskeln auf, nicht Fett! Gestern abend konnte ich das erste Mal deutlich den Trizeps spüren!), habe ich mir letzte Woche so ein Caliperdings bestellt, eine Art Schieblehre, mit dem man die Falten am Köprer messen und damit den Körperfettanteil (KFA) bestimmen kann.
Geliefert werden sollte am Montag, die Sendungsverfolgung gab leider über das ganze Wochenende nichts her, ausser, dass das Packerl versandt wurde.
Montag jedoch überschlugen sich die Ereignisse, auf der Bestellseite wurde eine Fehlleitung gemeldet, auf der Seite des Versandes dümpelte das Paket angeblich in der Nähe von Braunschweig herum. Gestern ebenfalls nix neues, das Paket dümpelte weiter, entweder auf einem falschen Pfad (Bestellseite) oder im Paketzentrum (Versanddienstleister).
Heute morgen dann der Durchbruch. Ach nein, die Bestellseite spricht jetzt von einem Transportproblem, während das Paket laut Versanddienstleister weiterhin dümpelt, man weiss wohl nicht, wo, oder zieht es vor, die potentielle Empfängerin nicht mit einer Auskunft über eine scheinbare Weltreise meines kleinen Calipers zu reizen.
Bin ich aber. Also gereizt. :devil:

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare

Fresswachkoma

Martina am 12. März 2015

Gestern nachmittag hatte ich eine der Gottseidank selten vorkommenden Fressattacken, die zu einem “kleinen” Kohlenhydratüberschuss geführt haben …
Trotzdem ich aufs Abendessen verzichtet habe, fühle mich immer noch, als hätte ich eine ganze Melone im Magen. :ninja:

Der Schlaf war dementsprechend etwas schlechter, und weil ich mich diesmal genau daran erinnere, um kurz nach 3 Uhr einige Minuten wach gewesen zu sein, mich sogar bewegt zu haben, weiss ich nun auch, dass der Fitnesstracker das gar nicht mitbekommen hat. Laut Schlafauswertung habe ich zu der Zeit im Tiefschlaf gelegen. Da hat der kleine Up-Versager ja wohl selbst geschlafen. :lol:
Optimistisch auch die heutige Motivation der Tracker-App: mit fast 8 Stunden Schlaf stünde einem Tag voller Sonnenschein nichts entgegen.

Der ist leider noch nicht da, der Sonnenschein, musste im Gegentum das Auto heute komplett freikratzen und es ist arschkalt da draussen. Da lob’ ich mir die bullige Wärme, die mir dank voll aufgedrehter Heizung morgens immer so schön beim Betreten des Büros entgegenwabert. :wink:

Mein merkwürdigster Suchbegriff der Woche ist übrigens: Geburtstagsgrüsse für einen Finanzbeamten
Ja, ihr habt richtig gelesen, entweder möchte jemand jemandem eine Freude machen. Oder das Gegenteil. Was ich bzw. das Wyberlog damit zu tun hat, versuche ich lieber gar nicht erst herauszufinden. :biggrin:

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare

Schleimbeutelentzündung

Martina am 27. Februar 2015

Vorgestern war ich wieder “walkwandern” in der Dorfumgebung, ich bin ja immer noch auf der Suche nach einem geeigneten Laufpfad. Nach dem inzwischen wieder weggetauten Schnee blieb jede Menge aufgeweichter Matschboden zurück, der dank tiefer Treckerfurchen und schräger Hanglage leider überhaupt nicht zum laufen geeignet ist, abgesehen von der Tatsache, dass dieser Weg wieder einmal mitten in einer diesmal stacheldrahtbewehrten, umzäunten Wiese endete.
Ein Weg zur anderen Dorfseite hinaus bleibt nun noch übrig, wenn auch das nix ist, werde ich mir eine Strecke am Stadtrand abstecken und mich mit wahrscheinlich vielen Hunden balgen müssen. :wink:

Da ich immer noch Schmerzen in der linken Hüfte habe, die nach dem walken trotz Muskelgold schlimmer geworden sind, wird sich mein Lauftraining aber noch ein bisschen nach hinten verschieben.
Ich vermute stark, dass ich mir wegen Überbelastung eine Schleimbeutelentzündung eingehandelt habe. Diese verheilt zwar eigentlich von selbst, dazu bedarf es aber Ruhe und Geduld, mehrere Wochen können damit ins Land ziehen.
Nun denn, ich werde weiter einreiben und erstmal nur Krafttraining ohne laufen machen.

Abgelegt unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

Mietidee

Martina am 9. April 2014

Ich hätte da eine Idee für ein Startup:
Rent a CEO

Interessenten, die mir einen CEO (und viel Geld) zur Umsetzung sponsern möchten, bitte umgehend bei mir melden. :cool:

Abgelegt unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

Soziales netzwerken

Martina am 4. Februar 2014

Viele soziale Netzwerke dienen vorrangig dem Beliebtheits- bzw. Bekanntheitsgott, werden manchmal lediglich als Marketinginstrument gesehen. In der Aufbauphase schaffen Anbieter Anreize, nicht nur mal reinzuluschern, sondern dabei zu bleiben, sie arbeiten mit Belohnungs- und Rankingsystemen.
Man muss das nicht mitmachen, aber es kratzt auf Dauer wahrscheinlich am Ego, wenn man nicht so und soviele tausend Freunde/Likes/Gagdets vorzuweisen hat.

Ich kenne bzw. bin eigentlich nur bei einem einzigen sozialen Netzwerk (Plurk), und das schon seit bald 6 Jahren, in dem sich eine kleine Usergemeinde gebildet hat, die es völlig unnötig macht, auf die Anzahl der Friends, Likes, Punkte etc.pp. zu achten. Wir sind da nämlich durch die lange Verweildauer inzwischen alle im Karma-Himmel. :biggrin:

Dort ist es wie ein täglicher Küchentreff, man begrüsst sich morgens, man schwatzt über dies und das, man kotzt sich aus, man jammert oder freut sich, man regt sich auf oder tritt sich mal in den Hintern, wenn es nötig ist. Manches Mal gibt es sogar eine Verbindung ins reale Leben (das alljährliche, weihnachtliche Wichteln zum Beispiel), oder man trifft sich, wenn man mal zufällig am selben Ort ist. Und das ist dann wie Freunde treffen. :smile:

Heute morgen habe ich das erste Mal nach langer Zeit einen Blick auf mein Karma geworfen; es war mir einfach nicht wichtig und es war mir auch völlig egal, ob das Karma in der Zwischenzeit hoch oder runter gegangen ist.
Dieses soziale Netzwerk hat es in meinen Augen geschafft: ich würde es sehr bedauern, wenn es nicht mehr da wäre.

(Sie lasen: das Wort zum Dienstag. :wink: )

Abgelegt unter Allgemein | 2 Kommentare

Koalitionsvertrag

Martina am 13. Dezember 2013

Heute morgen hatte ich ein “Aha!”-Erlebnis, ich verstand endlich den (tieferen) Sinn eines Koalitionsvertrages:
Man kann damit prima die Schuld an gebrochenen Wahlversprechen der anderen Partei in die Schuhe schieben; diese behauptet anschliessend – zu Recht – dass sie das nie auf der Agenda / im Programm hatte; voilà – beide unschuldig.
Ich habe als verantwortungsvolles Parteimitglied übrigens mit abgestimmt und harre nun der Dinge, die da kommen, oder nicht kommen werden.

Abgelegt unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

Kinners, immer diese Dinners

Martina am 30. September 2013

Letzte Woche gab es das Perfekte Dinner aus Südtirol, das kam mir sehr sympathisch rüber. Und wie ich grad so die ersten Bemerkungen der dieswöchigen Dinner-Teilnehmer (Foodblogger) sehe, fällt mir spontan auf: es geht schon wieder los mit dem “ich ess das nicht, ich mag dies nicht, das schmeckt mir nicht, jenes wird aus Prinzip verschmäht, das ist bäh, dieses da buh” etc. pp.
Die Südtiroler haben erfrischend wenig vorweg am Essen rumgemäkelt und – tatsächlich – gegessen. :wink:
Warum Leute am perfekten Dinner teilnehmen, die so und so viele Sachen nicht essen, wird sich mir wohl nie erschliessen … :ermm:

Abgelegt unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

Nächste Einträge »